„Yoga kann jeder üben, der atmen kann“

Zitat des berühmten Yogalehrers T.K.S. Krichnamacharya 

 


Retreatbeschreibung:

 

In diesem Kurzurlaub lernst Du yogische Körperübungen (Asanas), Entspannungs- und Atemtechniken kennen und erhältst einen Einblick in die Meditation. Du wirst rundum verwöhnt mit gesundem Essen (vegetarisch/vegan/ayurvedisch) aus dem Biolandbau.

 

Neben dem Programm (ca. 4 Stunden pro Tag) bleibt genug Zeit um die Ruhe des Waldes zu geniessen, für Gespräche mit netten Menschen und schöne Wanderungen, zum Lesen, Entspannen und Seele baumeln lassen. Du schöpfst innere Kraft und nimmst neue Energie mit in Deinen Alltag.

 

Du musst nicht sportlich sein und auch Dein Alter spielt keine Rolle!

  

Beginn Donnerstag um 17 Uhr (Anreise ab 15 Uhr)

Ende Sonntag ca. 13 Uhr

 

Mindestteilnehmerzahl: 7 (max. 11)

 

Für Fragen und zur Anmeldung , ruf mich gerne an oder sende eine Mail:

 

0171-478 43 43

susanne.kreim@hollermuehle.de

 

Preise:

pro Person, inkl. Retreatgebühr und Rundum-Verpflegung, je nach Zimmerkategorie:

 

Zum Hirschen“ Doppelzimmer mit Bad 380,- Euro

 

WildwechselDreibettzimmer mit Bad, 1 Etagenbett, 1 Einzelbett 320,- Euro

 

WaldesruhEinzelzimmer mit Bad, 140er Bett 460,- Euro

 

HasenbachEinzelzimmer, teilt sich das Bad mit dem Zimmer Fuchsbau 400,- Euro

 

Entenhaus“ Doppelzimmer mit Bad und Balkon, 2 Einzelbetten (davon 1 Hochbett) 400,- Euro

 

WasserfallEinzelzimmer mit Bad und Balkon, 140er Bett 480,- Euro

 

FuchsbauEinzelzimmer, teilt sich das Bad mit dem Zimmer Hasenbach 380,- Euro

 


 

Retreatleiterin:

Susanne Kreim

 

Durch meinen hektischen Beruf als Inhaberin einer Werbeagentur kam ich 1996 zum Yoga. Wie viele, wollte ich etwas gegen meine Rückenschmerzen tun, lernen mich zu entspannen und flexibel bleiben. Schon nach der ersten Stunde merkte ich wie gut mir die Yogapraxis tat. Die Wirkung war viel tiefergehender und nachhaltiger als z.B. Auspowern im Fitness-Studio. Mehr und mehr integrierte ich Yoga und Meditation in meinen Alltag und nach einiger Zeit wurde mir klar, dass ich intensiver in die verschiedenen Aspekte des Yoga einsteigen und mehr wissen möchte. 

 

So absolvierte ich eine 2-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin in der Sivananda-Tradition. Es folgten weitere Ausbildungen im Yin-Yoga, Vinyasa-Flow und Klangtherapie im Yogaunterricht sowie verschiedene Fortbildungen.

 

2014 beschloss ich mein Agenturleben zu beenden und noch einmal etwas ganz Neues anzufangen... und das Projekt „Hollermühle” entstand :-)