Was die „Auszeit“-Teilnehmer sagen:

Kirsten und Monika:

„Im April haben wir in der Hollermühle an einer Detox-Yoga-Woche teilgenommen. Wir sind begeistert: Ein durchdachter Wochenplan mit morgendlichem Smoothie, anschließenden Atem- und ausgedehnten Yogaübungen, die Susanne ganz individuell und sehr sanft erklärt, liegt bereit. Alle drei (mit Smoothie vier) Mahlzeiten sind reichhaltig, ausgesprochen lecker und auf ayurvedischer Basis. Auf individuelle Unverträglichkeiten wird Rücksicht genommen. An zwei Nachmittagen wurden ausgiebige Saunanachmittage angeboten. Unerschrockene können auch ein  Bad im (sehr kalten) Teich nehmen. Von unserem Zimmer konnten wir das Plätschern des kleinen Baches hören und morgens auch noch das Vogelgezwitscher. Herrlich! Ein sehr naturverbundener Aufenthalt mit einer gemeinsamen meditativen Wanderung, einem Tag der Stille/des Schweigens und gesunder Ernährung liegt hinter uns. Wunderbar zum Abschalten und Entspannen!! Uns haben besonders die unterschiedlichen Yogaübungen gefallen. Susanne erklärt sie hervorragend und wir üben völlig ohne Druck!! Man erhält eine breite Palette von Übungsmöglichkeiten auch für die Meditation und Atemübungen. Wir haben viele Anregungen mitgenommen.

Wir können jedem vom Stress Geplagten einen Aufenthalt in der Hollermühle wärmstens empfehlen, aber auch für den Beginn einer Ernährungsumstellung oder einfach nur als Auszeit ist es ganz wunderbar geeignet!“

 

Kerstin Schneider:

„Liebe Susanne, es waren ganz wunderbare 5 Tage bei Euch in der Hollermühle! Eine Auszeit, wie ich Sie mir besser nicht vorstellen kann: Abwechslungsreicher Yoga-Mix, Meditation, Ruhe, Abgeschiedenheit, unglaublich leckeres Essen, Wald, Lesen und eine tolle „Auszeit-Truppe“! Danke!“

 

Andrea Weller:

„Eine wunderbare Detox-Yoga-Woche in der gemütlichen Hollermühle liegt hinter mir. Immer noch klingen die schönen, abwechslungsreichen Yogastunden in mir nach. Die Meditationseinheiten haben mich zur Ruhe kommen lassen. Das super leckere Essen (alles glutenfrei und vegan) hat nun auch schon in meinem heimischen Speiseplan Einzug gehalten, da es mich in den Tagen in der Hollermühle sehr überzeugt hat.

Ich möchte mich sehr bei Susanne und Ihrem Team bedanken. Eine außergewöhnlich schöne und harmonische Woche mit noch dazu sehr netten Teilnehmerinnnen hat meine Erwartungen voll erfüllt (und übertroffen). Ich werde bald wiederkommen, um wieder neue Kraft im schönen Taunus zu sammeln.“

  

Uwe Wagner:

„Meine anfänglichen Bedenken, 5 Tage nur Yoga, Meditieren und zur Ruhe kommen, waren schnell über Bord geworfen. Zu sympathisch, liebevoll und einfach irgendwie „passend“ war das Haus die Hollermühle, die Zimmer, das großartige Essen, die Gruppe und natürlich vor allem Susanne selbst. Eine wunderbare Einführung ins Thema, immer nur als Angebot, nie fordernd oder bestimmend. Susanne gelang das Kunststück, mich als kompletten, ungelenken Anfänger und die anderen, teils schon deutlich erfahrenen, Teilnehmer unter einen Hut zu bringen - Chapeau! Die wirklich schöne Umgebung, die zum Entspannen und Runterkommen geradezu einlädt, tat ihr übriges. Daher - absolut volle Punktezahl bei der Weiterempfehlung!“

 

Barbara Lippolt:

„Vom ersten Augenblick an habe ich mich an diesem schönen Ort wohl gefühlt. Die Yogastunden von Susanne sind sehr harmonisch und führen zusammen mit den Meditationen zur perfekten Entspannung. Spaziergänge in der Natur direkt vor dem Haus sowie das exzellente, vegane Essen runden den Aufenthalt ab. Mein Wunsch, nach einer anstrengenden Zeit zur Ruhe zu kommen, hat sich erfüllt, ich komme gerne wieder.“

 

Birgit Mertensjohann:

„Im Februar habe ich das erste Mal an einem Yogaretreat in der Hollermühle teilgenommen.

Das Haus und die Umgebung sind wunderschön. Man fühlt sich gleich zu Hause, was sicherlich zum großen Teil an Susanne liegt. Der Ablauf war genau passend für mich, es ist ja auch alles freiwillig. Das Essen war köstlich und hat mich zum Ausprobieren inspiriert. Die Smoothies sind abwechslungsreich und total lecker. 

Das Schöne sind auch die kleinen Gruppen. Es wird auf Jeden eingegangen und es ist keine Massenabfertigung. Ich kann die Mühle nur empfehlen. Danke für die tolle Zeit!!!“

  

Petra Langemann:

„Ich habe mich hier sehr, sehr wohlgefühlt. Ich finde, dass das ganze Konzept in sich stimmig ist, sowohl die Räume und deren Gestaltung als auch das Angebot über den Tagesverlauf und die geniale vegane Küche, die mich als absoluten Fleischfresser total positiv umgehauen hat! Auch als Yogaanfängerin fühlte ich mich hier unter „alten Hasen“ sehr aufgehoben und begleitet. In diesen 6 Tagen bin ich meinem Körper näher gekommen, die Stille und die Dunkelheit bei Nacht waren für mich als Städterin neu. Kurzum, Preis-Leistung sehr stimmig und alles andere auch, so dass ich gedenke mit Freundinnen wieder zu kommen. Ein großes Lob und Dankeschön an Susanne!“